Kontakt zum Versicherungsmakler: WhatsApp, Messenger oder Telefon?

Posted on Posted in Allgemein

Als Versicherungsmakler arbeite ich in einer Branche, die sich – gefühlt – zu einem großen Teil noch im Mittelalter befindet. Damit meine ich nicht ganzen Fintechs, die Unternehmen, die mit einer App bewaffnet aus dem Boden schießen mit dem erklärten Ziel, Versicherungsbestände einzusammeln. Sondern eher die alteingesessenen Gesellschaften. Die, deren Name so gut wie jeder kennt. Die, die es schon gab, als wir alle noch “klein” waren.


Keine Lust zu lesen? Hier geht’s zur Hörblog Version…(2:24)


Der prägnanteste Hinweis dafür in meinem Büro ist das Faxgerät. Ja, in der Versicherungsbranche wird noch gefaxt. Erst letzte Woche habe ich eine Bestätigung für die Annahme eines Versicherungsvertrages per Fax bekommen.

Zugegeben, gerade im Kfz-Jahresendgeschäft nutze ich diese altertümliche Gerät noch ganz gerne, da ich den Faxsendebericht habe. Kann im Zweifelsfall mal helfen. Ich gebe dem Fax aber maximal noch ein paar Jahre.

Meine Kinder telefonieren inzwischen nicht mal mehr. Warum etwas in einem drei-Minuten-Telefonat regeln, wenn man es den ganzen Tag über WhatsApp diskutieren kann?

Erst gestern habe ich auf einer Veranstaltung gehört, dass jemand eine komplette Urlaubsreise über WhatsApp gebucht hat. Hat offenbar funktioniert.

Andere Unternehmen wickeln in 2017 Ihr komplettes Geschäft über Facebook ab. Angefangen bei der Kundengewinnung, Bestellung von Waren oder Dienstleistungen, Bezahlung bis hin zur Betreuung.

Ich persönlich finde, dass das echt eine spannende Entwicklung ist.

Ich stelle mir für mein Unternehmen “Der Wolfsburger Versicherungsmakler und Generationenberater” die Frage, in wie weit diese Entwicklungen in mein Arbeitsalltag einfließen sollen. Ich möchte hier aber keine Angst verbreiten: Das persönliche Gespräch, Auge in Auge bleibt und wird immer der wichtigste Teil in meiner Arbeitsweise bleiben.

Spannend wäre zum Beispiel eine Schadensmeldung per WhatsApp. Darüber könnte man zum Beispiel gleich Fotos mitsenden. Absolut uninteressant ist dies mit Sicherheit, wenn es um Gesundheitsdaten oder ähnliche sensible Dinge geht.

Mich interessiert, ob der Kanal WhatsApp oder auch der Facebook Messenger einer ist, der Ihnen als Kunde einen Mehrwert geben würde. Oder gehören Sie eher zu den Kunden, die lieber anrufen oder eine E-Mail schreiben?

Versicherungsmakler WhatsApp

 


Florian Rex ist Versicherungsmakler und Generationenberater. Er ist seit 2005 in der Versicherungsbranche tätig und seit 2009 als Versicherungsmakler im Interesse des Kunden tätig.

 

 

Der Blog soll Ihnen dabei helfen, Ihre Lebensqualität durch vernünftige und passende Absicherung zu sichern und zu steigern.


Folgen Sie mir auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.